Schulleben

Zeitungsartikel während des Heimunterrichts.

April 2020

Grüße an unsere Schülerinnen und Schüler während des Heimunterrichts.

März 2020




Chor

Leitung
Frau Philippzig
Termin
Mittwochs erste Schulstunde (7.45 Uhr bis 8.30 Uhr) im Musiksaal
Informationen
Teilnahme für Schülerinnen ab Klasse 2.
Die Anmeldung erfolgt zu Schuljahresbeginn und ist für das gesamte Schuljahr verbindlich. Es gibt die Möglichkeit einer Schnupperstunde.

„Hey, hello, bonjour, guten Tag! Welcome, welcome, welcome, welcome! Buenos diaz, buenos diaz!”
So lautet der Begrüßungskanon, der immer mittwochs in der ersten Stunde im Musiksaal erklingt. Hier treffen sich Kinder aus den Klassen 2,3 und 4 zum gemeinsamen Singen, Musizieren und Theater spielen. Aktuell sind wir „Im Auftrag Ihrer Majestäten“ unterwegs, denn es herrscht große Aufregung im Märchenland: Die böse Hexe hat das goldene Märchenbuch gestohlen, und wenn die beiden Geheimagenten Hänsel und Gretel mit Unterstützung berühmter Märchenfiguren das Buch nicht bis zum Sonnenuntergang wieder in ihren Besitz kriegen, dann geschieht ein furchtbares Unglück…. Wann das Mini – Musical zur Aufführung kommt, ist aufgrund der besonderen Umstände im Moment leider noch nicht absehbar.

AG's

Handball AG

Leitung Herr Schlegel vom HC Blaugelb
Kontakt Telefonnummer: 0176 80050624
Termin
Klassen 1 und 2: Montags von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr in der Sporthalle der UvD.
Klassen 3 und 4: Montags von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Sporthalle der UvD.

Taekwondo AG

Leitung Herr Escolano
Kontakt
Telefonnummer: 0152 07180417
Termin Dienstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr im Gymnastik-Raum der UvD.
Das Training findet zusammen mit Schülerninnen der Uhlandschule statt.

Kooperationen und Partner

Wasserfreunde Mühlacker

Schwimmunterricht an der UvD
Die Schwimmfähigkeit der Kinder in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen. Nur etwa 50% der Grundschulkinder können beim Übergang in die weiterführende Schule schwimmen. In Brennpunktschulen sind es teilweise 100% Nichtschwimmer. Die soziale Schicht ist oftmals entscheidend, ob ein Kind als Schwimmer oder als Nichtschwimmer aufwächst. An der Ulrich-von–Dürrmenz-Schule trifft dies erfreulicherweise nicht zu. Das Ziel, dass alle Schüler mit Beendigung der Grundschule schwimmen können, konnte in den vergangenen Jahren erreicht werden.

Gründe hierfür sind:

  • Möglichkeit der Nutzung des Mühlacker Hallenbades
  • durchgehender Schwimmunterricht in der 3. Klasse
  • Genügend Sportlehrkräfte an der Schule
  • Unterstützung der Lehrkräfte durch die Wasserfreunde Mühlacker 1920 e. V.

Wasserfreunde Mühlacker e.V.
Seit vielen Jahren unterstützt der Verein Wasserfreunde Mühlacker 1920 e.V. die Lehrkräfte bei der Durchführung des Schwimmunterrichtes. Durch die Bereitstellung von fachkundigen Übungsleitern aus dem Verein war es uns in den vergangenen Jahren möglich, den unterschiedlichen bzw. nicht vorhandenen Schwimmfähigkeiten unserer Schüler gerecht zu werden und diese gezielt und individuell zu fördern. Dabei konnte in Kleingruppen unterrichtet werden, was im regulären Schwimmunterricht nur durch den Einsatz weiterer Schwimmlehrkräfte möglich gewesen wäre. Die Zusammenarbeit mit den Übungsleitern des Vereins verlief immer reibungslos und es entwickelte sich über die Jahre hinweg eine effektive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung!

Klasse 2000

Unsere Schule nimmt an dem Projekt Klasse 2000 - dem in Deutschland am weitesten verbreiteten Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule - teil.
Informieren Sie sich über das Programm hier.
Die Kinder können gelernte Inhalte auf dieser Internetseite vertiefen.

Ein herzliches Dankeschön an den Kinder -und Jugendförderverein und dem Förderverein der UvD, welche die Teilnahme der Schule am Programm Klasse 2000 unterstützen.

MFM Projekte

Ein Thema des Sachunterrichts der vierten Klasse behandelt den Körper und die Gesundheit. Um den sensiblen Inhalten dieses Themenbereichs gerecht zu werden, kooperieren wir seit langer Zeit mit dem Verein My Fertility Matters (MFM Deutschland e.V.) In geschlechtergetrennter Gruppen soll "ein verantwortungsvoller Umgang mit Körper, Leben, Sexualität und Fruchtbarkeit ganzheitlich gefördert werden" - Homepage MFM Deutschland e.V. Vor der Durchführung der Projekte gibt es jedes Jahr einen Elternabend von den durchführenden Pädagogen veranstaltet, hierüber werden die Erziehungsberechtigen der Viertklässerinnen rechtzeitig informiert.

MFM - Zyklusshow Informieren Sie sich über das Angebot für die Mädchen hier: Zyklusshow
MFM - Agenten auf dem Weg Informieren Sie sich über das Angebot für die Jungen hier: Agenten auf dem Weg

Lesepaten an der UvD

Einmal in der Woche heißt es für unsere Schülerinnen und Schüler: LESEZEIT mit unseren Lesepaten!
Ehrenamtliche Frauen und Männer kommen regelmäßig für die Dauer einer Schulstunde in „ihre“ Klasse und lesen gezielt mit einzelnen Kindern. Die Lesezeit ist im Stundenplan verankert und pro Stunde kommen meistens mehrere Kinder einer Klasse in den Genuss, mit den Lesepaten zu üben. Diese Lesepatenschaften sind eine tolle Möglichkeit der Differenzierung, der Vertiefung und der individuellen Förderung der Lesekompetenz. Die Lesepaten unterstützen dabei die Lehrerinnen, in dem sie den aktuellen Unterrichtsstoff im Bereich „Lesen“ bzw. die Aufgaben dazu in der Eins-zu-eins-Betreuung weitergeben und vertiefen. Durch diese Zusammenarbeit haben unsere Lesepaten keinen Vorbereitungsaufwand und die Kinder profitieren von der persönlichen Zuwendung. Wir sind sehr dankbar, dass wir Menschen gefunden haben, die die Kinder und die Lehrerinnen mit dieser Lesepatenschaft begleiten und freuen uns, wenn sich der Kreis der Ehrenamtlichen noch erweitert. Interessierte können sich dazu gerne an Frau Westermann wenden.

Kooperation Kindergärten und Kindertagesstätten

Die Kooperation mit den Kindergärten, bzw. Kindertagesstätten ist für unsere Grundschule der wichtigste Bestandteil, um den Kindern einen reibungslosen Start in die 1. Klasse zu ermöglichen. Diese Aufgabe übernehmen ein bis zwei Lehrkräfte unserer Schule. Folgende Einrichtungen werden von unserer Schule betreut:

  • Villa Kunterbunt
  • Andreas-Kindergarten
  • Sonnenschein-Kindergarten
  • Rabennest

Die Kooperation startet Ende September, wenn sich alle Beteiligten treffen und den Jahresplan gemeinsam abstimmen. Dabei nimmt auch die Lehrkraft der Grundschulförderklasse (GfKl) aus Lienzingen teil. Wir vereinbaren Termine für die Besuche in den Vorschulgruppen. Diese Besuche finden dann etwa zwischen Oktober und Januar statt. Die Lehrkräfte haben dabei die Möglichkeit, die zukünftigen Erstklässler kennen zu lernen. Die Kinder werden mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten, ihren emotionalen, kognitiven, sprachlichen, motorischen und sozialen Kompetenzen beobachtet. Die Kinder reden, spielen, schreiben, malen und bewegen sich dabei. Mit den Erzieherinnen tauschen die Kooperationslehrkräfte sich dann aus.
Im Januar oder Februar werden die zukünftigen Schulkinder nachmittags zu einem Winterstündchen in die UvD-Schule eingeladen, um im Klassenzimmer der Kooperationslehrkraft bei einer Unterrichtsstunde Schulluft zu schnuppern. Im Sommerstündchen im Juni oder Juli besuchen dann nur noch die neuen UvD-Erstklässler noch einmal unsere Schule. Dieses Mal kommen sie am Vormittag und erleben eine Schulstunde zusammen mit der Klasse der Kooperationslehrkraft.

Schulanmeldung
Das Einwohnermeldeamt übermittelt uns bereits im September die Namen der Kinder, die in unserem Einzugsgebiet (Dürrmenz) wohnen. Der Wohnsitz bestimmt hierbei über die Zugehörigkeit zur Grundschule. Im Idealfall werden die Kinder von den Kooperationslehrkräften im Kindergarten vorab betreut. Im März findet dann die Schulanmeldung statt. Dafür werden die Eltern per Post informiert, erhalten einen Termin und Informationen, welche Dokumente sie mitbringen sollen. Bei der Schulanmeldung bringen sie ihr Kind mit. Die Kinder bekommen eine kleine Aufgabe gestellt, während die Eltern mit der Schule die Formalitäten klären und Fragen stellen können.

Sprachliche Vielfalt an der UvD

"Schule als Ort von Toleranz und Weltoffenheit soll es jungen Menschen ermöglichen, die eigene Identität zu finden und sich frei und ohne Angst vor Diskriminierung zu artikulieren." Leitgedanke BTV
Ebenso wie der Leitgedanke Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt (BTV) des Bildungsplans ist es uns ein Anliegen, die Achtung und Wertschätzung von Verschiedenheit zu fördern. "Der konstruktive Umgang mit Vielfalt stellt eine wichtige Kompetenz für die Menschen in einer zunehmend von Komplexität und Vielfalt geprägten modernen Gesellschaft dar." Leitgedanke BTV
Um der sprachlichen Vielfalt unserer Schülerinnen gerecht zu werden, gibt es an unserer Schule Dank verschiedener Kooperationspartner Sprachförderung, muttersprachlichen Unterricht sowie Vorbereitungsklassen (VKL).

VKL

In einer Vorbereitungsklasse (VKL) werden an der UvD Schülerinnen und Schüler gefördert, die über geringe oder unzureichende Deutschkenntnisse verfügen. Dies geschieht in Kleingruppen oder auch mit einzelnen Schülern, aber auch im Regelunterricht können sie unterstützt werden. Die Erweiterung des Wortschatzes steht im Vordergrund, jedoch auch Ausdrucksfähigkeit und Leseverständnis werden geübt.

Muttersprachlicher Unterricht

Griechisch

Leitung
Herr Semertzidis
Kontakt
Telefon: 0162 6151050
Termin
14.00 Uhr - 16.30 Uhr im Raum 412
Für Muttersprachler gibt es die Möglichkeit griechischen Unterricht zu besuchen. Der Griechischunterricht findet in den Räumen der UvD-Schule statt.

Türkisch

Leitung
Herr Sarsik
Kontakt
Telefon: 0176 20818544
Termin
Mittwochs 14.00 Uhr - 15.30 Uhr im Raum 703
Für Muttersprachler gibt es die Möglichkeit türkischen Unterricht zu besuchen. Der Türkischunterricht findet in den Räumen der UvD-Schule statt.